Synukleinopathien können durch weniger invasive Hautbiopsien genau diagnostiziert werden

Erkenntnisse

  • Sowohl Immunfluoreszenz als auch Real-Time Quaking-Induced Conversion können Synukleinopathien in Hautbiopsien genau differenzieren.

Bedeutung

    Diese neuartigen Ergebnisse zeigen die Anwendbarkeit der Immunfluoreszenz- und Real-Time-Quaking-Induced-Conversion-Verfahren beim Nachweis von Synukleinopathien in vivo auf. Die Möglichkeit, weniger invasive Diagnosemethoden unter Verwendung von Hautbiopsien zum Nachweis von Synukleinopathien als Alternative zum Liquor einzusetzen, würde in der klinischen Praxis begrüßt werden.