Wachstumsraten strahleninduzierter Meningiome und klinische Ergebnisse

Erkenntnisse

  • Strahleninduzierte Meningiome (Radiation-Induced Meningiomas, RIM) haben eine hohe Wachstumsrate, sind in der Regel symptomatisch und schreiten nach chirurgischer Resektion wahrscheinlich weiter fort.

Bedeutung

  • Meningiome sind die häufigsten Tumoren nach einer kranio-spinalen Radiotherapie und werden aufgrund der verbesserten Überlebensraten bei Krebserkrankungen immer häufiger gesehen. Derzeit gibt es keine Standardbehandlung für RIM.

  • Obwohl ein operativer Eingriff in dieser Studie die häufigste Intervention nach RIM zu sein scheint, kann die hohe Wachstumsrate dieser Tumoren eine klinische und radiologische Progression verursachen.