Neue Einblicke in die Entwicklung der Tau-Pathologie und der kortikalen Atrophie bei AD

Spezialisten haben neue Erkenntnisse über das Fortschreiten der Tau-/neurofibrilläre Tangle-Pathologie und der kortikalen Atrophie bei Patienten mit Alzheimer-Krankheit (Alzheimer’s Disease, AD) berichtet.

Die Forscher vom Karolinska Institutet in Solna, Schweden, untersuchten bei 383 Patienten aus der Datenbank der Neurobildgebungsinitiative für die Alzheimer-Krankheit (Alzheimer’s Disease Neuroimaging Initiative, ADNI) mittels Positronen-Emissionstomographie (PET) die Tau-Pathologie und beurteilten mittels struktureller Magnetresonanztomographie (sMRT) die kortikale Atrophie.